écru Art Gallery & Raw Food

Das écru Art Gallery & Raw Food war unsere erste Anlaufstelle in Rom. Da wir es morgens vor unserer Abreise sehr eilig hatten – und es sogar etwas in Stress ausartete, dass wir noch pünktlich zum Flieger kamen, hatten wir keine Zeit mehr, uns noch ein Frühstück zu gönnen. Nur so nebenbei bemerkt, hatte ich sogar nur einen einzigen Kaffee, was bei mir morgens ja mal gar nicht geht!!! OK, weiter im Text. Wir sind also in Rom angekommen und ich hatte ein Loch im Bauch, das schon eher an ein schwarzes Loch, welches jegliche pflanzliche Nahrung einfach so in sich hineinsaugen würde, erinnerte!

Also die Happy Cow-App gestartet und geschaut, welches Restaurant wir als Erstes besuchen würden. Die Wahl fiel auf das écru. Unweit vom Peters-Dom entfernt, ca. 10 – 15 Gehminuten, findet man es in der Via Acciaioli 9. Die nächste Metro-Station ist die Ottaviano-San Pietro.

Das écru ist sehr geschmackvoll eingerichtet und bietet ausschließlich roh-vegane Speisen an. Fakt ist, dass es dort die besten Smoothies gibt, die wir je getrunken haben! Auch die Sandwiches, die uns dort von der unglaublich netten Bedienung kredenzt wurden, waren einfach nur köstlich! Lediglich die Portionen hätten für meinen Geschmack und mein Hungergefühl ruhig etwas größer ausfallen können. Für einen Cappuccino war es mir, ehrlich gesagt, zu heiß an diesem Tag, weshalb ich zu diesem Thema leider nichts sagen kann. Den einzigen Kritikpunkt, den ich anbringen kann, sind die Sitzmöglichkeiten, welche zum Speisen nicht wirklich gemütlich sind. Ansonsten ist das écru Art Gallery & Raw Food uneingeschränkt zu empfehlen und wir werden es bei unserem nächsten Besuch in Rom mit Sicherheit wieder besuchen!

Unser Fazit:

Sehr schöne Location, die besten Smoothies ever und alles roh-vegan.

Via Acciaioli 13  |  00186 Rome  | +39 06 6880 4282 | facebook
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben