Nudelsalat (von Jean-Christian Jury)

Für den Edel Books Verlag durften wir „VEGAN – Das Kochbuch“ von Jean-Christian Jury auf Herz und Nieren testen. Unsere komplette Rezension kannst du dir hier durchlesen. Beim ersten Durchblättern sprang mich das Rezept für den italienischen Nudelsalat förmlich an da er mit frischer Ananas zubereitet wird. Zum Einen liebe ich Ananas einfach und zum Anderen mag ich eine fruchtige Komponente im Salat wirklich sehr gerne.

Mit freundlicher Genehmigung des Verlages dürfen wir hier dieses köstliche Rezept mit dir teilen.

Los geht’s…

 

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept für 4 Portionen

Zutaten:

Für den Salat

250 g Penne, bissfest gekocht
250 g süße Ananas, geschält, Strunk entfernt, Fruchtfleisch gewürfelt
120 g grüne Bohnen, geputzt und gegart
12 Champignons, in feine Scheiben geschnitten
240 g Maiskörner (Dose), abgetropft
1 kleine rote Paprika, geputzt und längs in Streifen geschnitten
1 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
1 roter Apfel, Kerngehäuse entfernt, Fruchtfleisch fein gewürfelt
70 g Kalamata-Oliven, entsteint, in Ringe geschnitten

Für das Dressing

120 g vegane Mayonnaise
2 EL Ketchup
4 EL frisch gepresster Orangensaft
Knoblauchpulver
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
3–4 Minzestängel zum Garnieren

Zubereitung:

Für den Salat Nudeln, Ananas, Bohnen, Pilze, Mais, Paprika, Zwiebel, Apfel und Oliven in einer großen Schüssel vermengen.
Für das Dressing in der Küchenmaschine oder einem Mixer die vegane Mayonnaise mit Ketchup und Orangensaft zu einer glatten Creme verarbeiten.
Mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Dressing auf den Salat geben und unterheben. Mit Minze garniert, servieren.

 

Dieses und weitere Rezepte von Jean-Christian Jury findet ihr in: „VEGAN – das Kochbuch„*

*Affiliate Link (was ist das eigentlich?)

 

Wenn du das Rezept ausprobierst schreib uns gerne mal in den Kommentaren wie es dir geschmeckt hat!

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben