„Vegan X-mas“ von Stina Spiegelberg

Über die Autorin

Stina wuchs in der französischen Provinz auf. Hier entdeckte sie schon als kleines Mädchen ihre Leidenschaft fürs Backen nachdem sie bei einem Pâtissier Éclairs und Krokant probiert hatte. 2008 wurde Stina vegan nachdem sie bereits viele Jahre vegetarisch lebte. Seither lässt sie sich von der stetig wachsenden Auswahl veganer Rezepte inspirieren und kreiert daraus eigene Ideen für Koch- und Backrezepte die viele von Euch bestimmt schon von ihrem großartigen Blog Veganpassion kennen. Darüber hinaus gibt sie Kurse in denen sie groß und klein mit ihrem Wissen über den veganen Lifestyle und köstlichen veganen Gerichten inspiriert. Für ihr beispielhaftes Engagement wurde sie bereits von PETA und der UNESCO ausgezeichnet.

Inhalt des Buches
Was erwartet den Leser?

Stina Spiegelberg’s „Vegan X-mas“ sollte auf keinen Fall im Bücherregal einer weihnachtsliebenden Backfee fehlen!

 

Auf 144 Seiten macht dir Stina mit 74 Rezepten und appetitanregenden Foodfotos den Mund wässerig – aber das ist nicht alles! Sie berichtet über die Reaktion ihrer Mutter nach ihrem Vorschlag Weihnachten vegan zu feiern, stellt die Ausrüstung für eine echte Backfee vor, gibt Tipps für die vegane Weihnachtsbäckerei, zeigt dir wie du deine gebackenen Köstlichkeiten hübsch zu Geschenken verpackst und wie lange sie so haltbar sind. Auch eine kleine Warenkunde fehlt nicht.

So findest du im Buch die folgenden Kapitel:

• Über die Küchenfee
• Vegane Feste feiern
• Warenkunde
• Ausrüstung für die Backfee
• Aufbewahren und verpacken
• 10 Tipps für die Weihnachtsbäckerei
• Die Klassiker
• Die schokoladigen
• Die fruchtigen
• Kuchen und Kleingebäck
• Pralinen und Konfekt
• Einmal um die Welt
• Glossar
• Alles für die Küchenfee – wo bekommt man was?
• Vorlagen und Deko

Mein persönliches Fazit

Wenn du uns schon länger auf Instagram folgst wirst du wahrscheinlich schon wissen, dass wir nicht unbedingt die allergrößten Weihnachtsfans sind. Aber ich muss ganz ehrlich zugeben, dass mir beim Anblick von Stinas großartigen Bildern wirklich das Wasser im Mund zusammenläuft. Und hey… „perlenbesetzte Himbeer-Zitronen-Kekse“ darf eine Prinzessin ja nicht nur unter dem Weihnachtsbaum genießen (oder?) und die „rosaroten Erdbeeraugen“ lasse ich mir gerne auch an meinem Geburtstag im Juni schmecken!

Ich, mit meinem geschulten Grafiker-Auge, bin nicht die einzige der nicht entgeht mit wie viel Herzblut dieses Backbuch gestaltet wurde. Jeder sieht auf den ersten Blick, dass jede Seite mit ganz viel Liebe zum Detail layoutet wurde. Da geht mir nicht nur das Mündchen sondern auch das Herzchen auf!

Wenn du schon einmal einen Blick in Stina’s Buch werfen und das ein oder andere Backrezept ausprobieren möchtest kannst du das hier tun.

Stina Spiegelberg: „Vegan – X-mas“

Erschienen im Fackelträger Verlag, 144 Seiten, Hardcover im Format 27,2 x 22 cm, ISBN-10: 3771645824, ISBN-13: 978-3771645823

Weitere Bücher von Stina Spiegelberg*:

 

               

*Affiliate Link (was ist das eigentlich?)

33 Kommentare
  • Krstin
    Veröffentlicht 09:17h, 03 Dezember Antworten

    Ich würde es euner lieben Freundin schenken die nun auch seit 2 Monaten Veganerin ist und noch Rezepte und Ideen für ihr neues veganes Leben benötigt

  • Manfred Wittmann
    Veröffentlicht 09:30h, 03 Dezember Antworten

    Hört sich nach guten Rezepten an.

  • Lena Emrich
    Veröffentlicht 09:58h, 03 Dezember Antworten

    Ich bin absoluter Backbuch-Junkie und dieses habe ich noch nicht! Würde meine Omni-Eltern mit veganen Leckrreien überzeugen!

  • Ute Niebuhr
    Veröffentlicht 10:25h, 03 Dezember Antworten

    Eigentlich gehören zu Weihnachten immer Plätzchen dazu, aber es fehlt mir an Ideen. Ich hoffe, das ich in dem Buch welche finde.

  • Maria
    Veröffentlicht 10:28h, 03 Dezember Antworten

    Habe noch kein einziges Veganes Backbuch und so langsam wollte ich mal meine „Ofen Künste“ testen 🙂

  • Verena Helbig
    Veröffentlicht 10:46h, 03 Dezember Antworten

    Da mein Rohkostkuchen bei meinen Freunden so gut ankam, würde ich mich freuen, sie auch mit ein paat Plätzchen verwöhnen zu können 🙂

  • Manuela Reiser
    Veröffentlicht 11:11h, 03 Dezember Antworten

    Mein Freund hat das Backen entdeckt. Er sollte vegan Backen, der Beste. Vielen Dank.

  • Katrin Bock
    Veröffentlicht 11:25h, 03 Dezember Antworten

    Ich habe eine Koch-AG in der Schule und nun soll es vegane schöne Dinge zur Weihnachtszeit geben….. Da fehlen mir leider immer einfache und vor allen Dingen schnelle Rezepte, die Kindern auch schmecken.

  • B. Coböke
    Veröffentlicht 11:43h, 03 Dezember Antworten

    DasBuch wre genau richtig für meine tochter, die Veganerin ist und ao mit immer auf dder suche nach vegnen Backwaren ist . Sie würde sich riesig frwuen.

  • Sarah Kempen
    Veröffentlicht 12:52h, 03 Dezember Antworten

    Ich übe mich gerade erst in der veganen Küche, bin aber ein großer Backfan. Das ist eine tolle Kombi, um mir mal selbst zum 1. Advent ein schönes Geschenk zu machen.

  • Alessandra B.
    Veröffentlicht 14:41h, 03 Dezember Antworten

    Ich würde meiner Schwester dieses Buch gerne schenken, weil sie sich und ihre Familie schon lange vegan ernährt.

  • Sabine Weiß
    Veröffentlicht 16:11h, 03 Dezember Antworten

    Jedes Jahr erwarten alle, dass es wieder selbstgebackene Plätzchen gibt. Viele bei uns im Verwandtenkreis verbinden mit veganen Plätzchen und Gebäck eher “ Das schmeckt doch nicht“. Ich würde die Zweifler gerne mit neuen Rezepten aus diesem tollen Buch eines besseren belehren. Na ja , ich muss ja auch gestehen, dass ich verrückt nach Back- und Kochbüchern bin und mir dieses tolle Exemplar noch in meiner Sammlung fehlt. Danke für dieses tolle Gewinnspiel und noch einen schönen 1 . Advent 😊😊😊

  • Silke Esser
    Veröffentlicht 16:12h, 03 Dezember Antworten

    Bei mir funktioniert es mit dem Backen bisher nur mässig. Ich bräuchte mal gelinsichere vegane Rezepte um meine lieben Kollegen zu verwöhnen.

  • Felix Grau
    Veröffentlicht 16:19h, 03 Dezember Antworten

    Hallo es tut mir leid für Euren Kater, ich hatte auch mal eine Katze sie hieß amie. Ich möchte gerne gewinnen, weil ich meine Ernährung zusammen mit meiner Frau umstellen will. Momentan essen wir nur 2 mal wöchentlich bioFleisch. Mit diesem wunderschönen Kochbuch geht es bestimmt besser 😉
    Vielen Dank und MerryxMas

  • Jeanette Sauerland
    Veröffentlicht 16:25h, 03 Dezember Antworten

    Ich würde es meiner Mutter schenken und mit Ihr zusammen die vegane Welt erobern.

    • Our Vegan Life
      Veröffentlicht 12:57h, 06 Dezember Antworten

      Herzlichen Glückwunsch liebe Jeanette – Du hast gewonnen!!! 🎉 Toll, dass Deine Mama so mitzieht. Liebe Grüße an sie und einen schönen Nikolaus für Euch ❤️

  • Veganaja
    Veröffentlicht 18:48h, 03 Dezember Antworten

    Dieses Jahr feiern wir Weihnachten das erste Mal in unserem eigenen zu Hause. Nur eimerweise fahren wir immer hunderte km, um alle Verwandten besuchen zu können, aber dieses Jahr mag ich nicht mehr fahren. Dieses Jahr möchte ich zu Hause sein. Mit meinem Freund, meinem Hund, leckerem Essen und ganz viel Ruhe. Ein paar leckere Süssigkeiten könnten da sehr gut passen…so rein zufällig 🙄 Ausserdem planen wir, einige Tage mit unseren Nachbarn zu verbringen. Während SIE vegan ist, glaubt ER, vegan ist blöde…. na wollen wir doch mal sehen wenn wir mit den Keksen um die Ecke kämen 😍

  • Veganaja
    Veröffentlicht 18:48h, 03 Dezember Antworten

    Nur eimerweise heisst natürlich „normalerweise“ (Oh Gott- lach)

  • Isa
    Veröffentlicht 20:49h, 03 Dezember Antworten

    Ich würde so gerne Plätzchen backen und weiß nicht wirklich wie, da käme dieses Backbuch gerade recht.

  • Marina Schenkenberger
    Veröffentlicht 21:11h, 03 Dezember Antworten

    Ich würde meine oma und mama mit selbstgebackenen Plätzchen verwöhnen, ich liebe backen und freue mich immer über neue Insperationen.. außerdem könnte vll meine Krippenkinder das Vegane näher bringen..Ich würde mich mega freuen.. Go Vegan 🌱✌🤗

  • Sylvia Engelhardt
    Veröffentlicht 21:31h, 03 Dezember Antworten

    Weihnachten ist bei uns kein Fest mehr,seit wir mit unseren Angehörigen den Kontakt beendet haben.Alkoholismus ,Bösartigkeiten,Gier und Lügen-das war einfach zu viel!Ein bißchen leckeres Gebäck,der Geruch von Weihnachten wäre tröstlich.

  • Anne
    Veröffentlicht 21:40h, 03 Dezember Antworten

    Ich bin jetzt schon seit fünf Jahren vegan. Kochen ist kein Problem, die üblichen Torten bzw. Kuchen auch nicht. Aber, das muss ich gestehen, an die Weihnachts-Backstube habe ich mich noch nicht getraut. Lebkuchen ja, aber das war es schon. Ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn ich auf diesem Gebiet auch überzeugende Leckereien zaubern könnte. Schliesslich ist die Weihnachtszeit eine ganz besonders empathische Zeit…

  • Milena Unger
    Veröffentlicht 21:48h, 03 Dezember Antworten

    ich würde es meiner mama schenken, da sie immer immer mehr vegan kocht und backt und oft nach rezepten fragt … daher würde das gut passen 🙂

  • Jecka
    Veröffentlicht 23:11h, 03 Dezember Antworten

    Ich möchte gerne vegan für meinen Freund backen, da er leider oft zurück stecken muss:-*

  • Udl Raths
    Veröffentlicht 00:11h, 04 Dezember Antworten

    Ich würde es gern selbst behalten und meinem Sohn, der vor fast 6 Jahren mit mir vegan wurde ( ohne Zwang , aus Überzeugung, als 10-Jähriger) die ganzen Leckereien backen und auf den Bunten Teller legen. Fröhliche Adventszeit euch allen! 😊

  • Kay Eidner
    Veröffentlicht 06:05h, 04 Dezember Antworten

    Ich bin ein großer Fan von Weihnachtsplätzchen und habe mit meiner Mutter schon viele Rezepte veganisiert. Darunter Schüttellebkuchen, Kokosmakronen, Ingwerplätzchen, Vanillekipferl und viele mehr. Ich erhoffe mir von dem Buch weitere Anregungen für die vegane Adventsbäckerei, die ich ab nächstes Jahr wenn meine Tochter 5 wird weiter geben kann.

  • Katharina Behr
    Veröffentlicht 09:20h, 04 Dezember Antworten

    Meine Augen wurden gerade um ein vielfaches größer und ich glaubte mein Herz für ein, zwei Momente schneller schlagen zu spüren! Wenn das nicht Grund genug ist;)

  • Natascha Sendner
    Veröffentlicht 09:29h, 04 Dezember Antworten

    Weil ich gerne neue Rezepte ausprobiere. Meine Mädels und ich treffen uns wöchentlich zum kochen / backen – da wäre das Buch natürlich perfekt.

  • Holli
    Veröffentlicht 12:42h, 04 Dezember Antworten

    Die leckersten Plätzchen waren früher immer, die mit der meisten Butter. Das finde ich schade.
    Ich hatte bisher noch kein Glück ein gutes Rezept zu finden, denn mir misslingen die meisten veganen Backwerke. Wenn es mit Kuchen nicht klappt, dann vielleicht mit Plätzchen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ich denke in diesem Backbuch werde ich meine neuen Lieblingsplätzchen finden, meine Backlegasthenie überwinden und dann…. kann ich meinen Lieblingsmenschen eine Freude machen. <3

  • Thanh Tam Do
    Veröffentlicht 16:00h, 04 Dezember Antworten

    Ich möchte das Buch unbedingt gewinnen, weil viele in meinem Freundeskreis Veganer geworden sind und ich ihnen unbedingt etwas Gutes und Süßes zu Weihnachten schenken möchte! 😀 Außerdem würde ich mich über ein verspätetes Geburtstagsgeschenk sehr freuen. ^^

  • Julia
    Veröffentlicht 19:49h, 04 Dezember Antworten

    Ich liebe backen, bis jetzt tu ich das aber noch nicht Vegan.
    Wäre echt schön 🙂

  • Maren Assmies
    Veröffentlicht 18:56h, 05 Dezember Antworten

    Ich würde gerne mit meinen 4 Kindern backen und ihnen zeigen, dass man auch ohne Milch und Eier sehr leckere Plätzchen backen kann 😍

  • Our Vegan Life
    Veröffentlicht 13:01h, 06 Dezember Antworten

    Vielen lieben Dank, dass Ihr so zahlreich teilgenommen habt!!! 🙏 An alle die diesmal nicht gewonnen haben: Seid nicht traurig! Das nächste Gewinnspiel gibt es bereits am kommenden Sonntag!!! 😃 Wenn Ihr es nicht verpassen möchtet tragt Euch schnell in unseren Newsletter ein dann bekommt Ihr am Sonntagmorgen eine Erinnerung! 💌

Einen Kommentar schreiben