Restaurant Hans im Glück im Mediapark Köln

Hans im Glück – Köln

Neulich waren wir in Köln unterwegs und hatten wieder mal Hunger bis unter beide Arme. Also ab zu „Hans im Glück“ im Mediapark. Es ist zwar kein rein veganes Restaurant, hat aber bisher von jedem, mit dem wir gesprochen haben, durchaus positive Kritik zu den veganen Burgern bekommen. Also waren wir neugierig, was uns dort erwartet …

Die Einrichtung wirkt sehr ansprechend und erinnert an ein Waldstück oder eine Alm. Das Restaurant war gut gefüllt und – trotz der späteren Uhrzeit – viele Tische waren als reserviert gekennzeichnet (?), sodass wir erst schauen mussten, ob wir noch einen Platz ergattern konnten. Ein Manko sind die viel zu klein geratenen Tische im Innenraum. Draußen ist das Platzangebot okay. Wir waren nur zu zweit da und der Tisch war für 3 Gäste ausgelegt. Wie das Essen zu dritt mit dem ganzen Geschirr noch entspannt funktionieren soll, ist für uns ein Rätsel. Kurz nachdem wir Platz genommen haben, kam auch sofort eine Bedienung und hat unsere Bestellung aufgenommen. Silke hatte einen „Butterbirne“-Burger als Menü mit kleinem Salat und einem Cocktail. Ich bestellte einen „Kukumer“ als Doppelburger mit einem Pfund Süßkartoffelpommes. Dafür dass Silke überhaupt nicht auf Burger steht, fand sie ihren echt lecker. Mein „Kukumer“ bekommt ebenfalls eine klare Empfehlung! Eher negativ: Die Burger-Patties fallen für das große Brötchen viel zu klein aus! Silkes kleiner gemischter Salat war wirklich klein, aber dafür war der Cocktail lecker. Allerdings sind die Preise dann doch etwas heftig. Silkes Menü kostete glatte 16 € und meins war auch nicht viel günstiger.

Fazit

Kann man ruhig mal machen.

Lecker vegan essen, kann man beim „Hans im Glück“. Man wird auch satt – wobei die veganen Burger-Patties und der kleine Salat im Menü größer ausfallen könnten. Günstig ist es nicht unbedingt, allerdings denke ich, dass man nur alleine wegen der Location im Cinedom etwas mehr bezahlt. Die Bedienungen waren durchweg sehr freundlich und zuvorkommend.

Wo findest du das “Hans im Glück”?

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben