Rezept Kartoffelsalat vegan

Klassischer Kartoffelsalat mit cremiger Mandel-Marinade

Egal ob zur Grillsaison, als Mitbringsel für eine Party, Snack für die Mittagspause im Büro oder als Klassiker zu Weihnachten. Kartoffelsalat passt einfach immer und ist zu jeder Jahreszeit köstlich!

Und am besten schmeckt er doch immer bei der Oma! Meine hat die Mayonnaise immer selbst aus Eigelb und Essig gemacht. So oft ich auch zugeschaut habe – ich hab es nie so hinbekommen wie sie. Leider haben Achim und ich keine Omas mehr. Aber selbst wenn – heutzutage würden wir keinen klassischen Kartoffelsalat mehr anrühren. Und wenn unsere Omas noch lebten würden sie uns wahrscheinlich keine vegane Alternative zubereiten. Höchste Zeit also den Klassiker in die Neuzeit zu bringen. Unsere Version des Urgesteins der deutschen Küche kommt ganz ohne Eier, Sahne und Soja aus – dennoch ist der Kartoffelsalat so cremig wie wir ihn von der Oma kennen!

Zutaten

1kg mehlig kochende Kartoffeln
3 EL Öl

150g Cornichons
1 rote Zwiebel
2 Lauchzwiebeln

Für die Kartoffelsalat-Marinade:

150g Simply V Kräuter (Vrischkäse auf der Basis von Mandeln)
3 EL Kräuteressig
6 EL Flüssigkeit aus dem Cornichons-Glas
1 TL körniger süßer Senf
2 TL Zwiebelgranulat
½ TL Kala Namak

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale gar kochen. Anschließend gut auskühlen lassen.

Kartoffeln pellen und in grobe Stücke schneiden. Diese sollten nicht zu klein sein. In einer Schüssel die Kartoffelstücke mit dem Öl mischen.

Die Zwiebeln und Cornichons in kleine Würfel, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und zu den Kartoffeln geben.

Die Zutaten für die Marinade in einem hohen Gefäß mit dem Zauberstab vermixen. Den Salat damit übergießen, vorsichtig umrühren und vor dem servieren einige Zeit ziehen lassen. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit aus dem Cornichons-Glas unterrühren.

Kartoffelsalat wie bei Oma

Wenn du für die Grillsaison noch nach einem Rezept für einen leckeren Nudelsalat suchst probiere doch mal den köstlich fruchtigen Nudelsalat von Jean-Christian Jury!

Pin mich >>

Falls du dir das Rezept für später speichern möchtest, kannst du es dir bei Pinterest direkt über den „Pin it“ Button merken.

Pinterest Pin Rezept Kartoffelsalat vegan
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben