Das Compost haben wir direkt am ersten Tag besucht, als wir das vegane Palma erkunden wollten. Mitten in Palma, etwas abseits der anderen veganen Locations, befindet sich das Compost. Gemütlich eingerichtet, aber im hinteren Teil für meinen Geschmack etwas zu dunkel. Die Bedienung war sehr...

Nachdem wir unbedingt nach Sóller wollten und durch vanilla bean auf das Café Scholl (fünf Sterne bei vanilla bean J) aufmerksam wurden, stand es auf unserer Testliste. Voller Vorfreude haben wir uns also aufgemacht nach Sóller....

Dass wir bekennende Sea Shepherd-Unterstützer sind, hast du bestimmt schon mitbekommen. Seit ich gelesen hatte, dass die „Brigitte Bardot“ auf dem Hamburger Hafengeburtstag sein wird, stand für uns fest, dass wir unbedingt dorthin müssen.

Als ich begann, diesen Blog-Post zu schreiben, musste ich erst einmal die vielen Gedanken sortieren, die zu diesem Thema in meinem Kopf und in meinem Herzen herumschwirren. Gar nicht so einfach, das in geordnete Bahnen zu lenken. Wahrscheinlich liegt das daran, dass das Reisen so vieles für mich bedeutet.

Mein Weg vom fleischvernichtenden Käsejunkie zum Müslijochen

Ich weiß nicht so recht, wo oder besser wie ich anfangen soll. Von Kindheit an habe ich ehrlich gesagt unheimlich viel Fleisch, Käse, Joghurt usw. gegessen. Schnitzel waren das Allergrößte für mich!

Wenn ich am Mittagstisch mal keinen Hunger mehr hatte, hieß es nur: „Kind, dann lass das Gemüse liegen und iss nur das Fleisch!“