Süßen Osterhasen aus Quark Öl Teig – vegan

Süße Osterhasen

Ostern hoppelt mit riesen Schritten auf uns zu. Zeit sich Gedanken zu machen was man seinen Lieben zum Fest auftischen möchte. Da Achim und ich ja die beiden „Hasen“ sind und ein Hase auch unser Logo ziert darf er auf unserer festlichen Ostertafel natürlich auch nicht fehlen! Wir haben uns Gedanken gemacht wie man den klassischen Quark Öl Teig veganisieren kann und möchten heute unser Rezept für süße Osterhasen mit dir teilen.

Zutaten:

Für den Teig

250g Pflanzen-Joghurt (möglichst Vanille Geschmack)
80ml Sonnenblumenöl
50g Zucker
1 Prise Salz

350g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Pck. Backpulver

Einige Rosinen

 

Für die Glasur (nach dem Backen)

1 EL Wasser
1 TL Zitronensaft
2 EL Pflanzen-Sahne
3 EL Puderzucker

Schoko-Herzchen zum Verzieren

Rezept für süße Osterhasen – vegan

Zubereitung

Heize deinen Backofen auf 160 Grad Umluft vor. Stelle ein Backblech mit Backpapier bereit.

Verrühre den Pflanzen-Joghurt mit dem Öl, dem Zucker und dem Salz. Mische nun Mehl, Puddingpulver und Backpulver. Siebe die trockenen Zutaten in die Joghurt-Öl Mischung. Verrühre alles mit dem Handmixer. Nimm den Teig aus der Schüssel und knete ihn bis er schön geschmeidig ist. Wenn er noch zu sehr klebt füge etwas Mehl hinzu.

Teile den Teig in gleichmäßige Portionen auf und forme diese zu Kugeln. Bei uns ergab die Teigmenge acht Kugeln. Rolle jede Kugel zu einer „Wurst“ von etwa 25cm Länge. Achte beim Rollen darauf, dass die Enden spitz zulaufen. Die Enden ergeben nämlich später die Öhrchen.

Lege die „Wurst“ auf das Backblech und überkreuze die Enden. Lasse unter der Überschneidung ein Loch da der Teig noch aufgeht. Drücke jeweils 2 Rosinen für die Augen auf jedes Hasengesicht.

Backe die Häschen nun für ca. 15 Minuten.

Mische in der Zwischenzeit das Wasser, den Zitronensaft und die pflanzliche Sahne mit dem Puderzucker zu einer glatten Glasur.

Bestreiche die Hasen mit der Glasur sobald du sie aus dem Ofen genommen hast. Drücke für die Nase jeweils ein Schoko-Herzchen in die Mitte des Hasengesichtes.

 

Rezept für süße vegane Osterhasen

 

Wir wünschen dir guten Appetit und ein schönes Osterfest mit deinen Lieben. Wenn du unsere süße Osterhasen nachbackst lasst uns gerne in den Kommentaren wissen wie sie dir geschmeckt haben! Möchtest du noch mehr Gebäck-Auswahl auf deinem Ostertisch? Dann probier doch mal unsere Mohnschnecken mit gerösteten Mandeln!

Bis zum 02.04.2018 kannst du noch dein Glück bei unserem tollen Gewinnspiel versuchen und eine Vegane Ostern Box gewinnen. Mach schnell mit!

2 Kommentare
  • Diana
    Veröffentlicht 18:16h, 23 März Antworten

    Hallo Zusammen,

    schöne Idee!
    Ich bin auf der Suche nach einem veganen ÖlQuarkteig Rezept hier gelandet – könnt ihr euch vorstellen, dass das Rezept auch für ein Blech Apfelstreusel funktioniert?

    LG, Diana

    • Our Vegan Life
      Veröffentlicht 10:52h, 28 März Antworten

      Hallo liebe Diana,
      ja – das können wir uns sehr gut vorstellen. Ggfs. müsstest Du dann die Teigmenge anpassen. Ich weis nicht ob die für ein ganzes Blech reichen würde – aber wahrscheinlich schon. Berichte mal wie es funktioniert und vor allem geschmeckt hat!

Einen Kommentar schreiben